Das Berufsportal der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Angebote und Themen

Das Berufsportal der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Aktuelle Meldungen

    05.12.2017 asw

    Gemeindepädagogik ist Vieles

    Johanna Becker hat Soziale Arbeit mit gemeindepädagogisch/diakonischer Qualifikation an der Evangelischen Hochschule in Darmstadt studiert. Heute ist sie Bildungsreferentin im Dekanat Groß Gerau-Rüsselsheim und Ried. Das macht sie ganz bewusst als Gemeindepädagogin. Aus ihrem Alltag zwischen Konzeptionen und Umsetzung, zwischen Schule, Opelwerk und Kirchengemeinde berichtet sie in einem Video.
    Nachwuchs mit Beffchen gesucht.

    16.11.2017 vr

    Der Rasenmäher hat ausgedient und Nachwuchs wird gesucht

    Vor der Herbstsynode: Die hessen-nassauische Kirchenleitung will an ihrem vor rund zwei Jahrzehnten eingeschlagenen Konsolidierungskurs festhalten. Gleichzeitig sucht sie intensiv Nachwuchs für den Pfarrdienst.

    16.10.2017 red

    „Was für ein Vertrauen“

    Die Losung für den Kirchentag 2019 in Dortmund steht fest.

    06.10.2017 asw

    Das trifft echt zu!

    Es war ein ständiges Kommen und Gehen. Von den fast 4.000 Besucher*innen der Christuskirche verweilten viele in der Ausstellung "Entdecke dein Talent!". Erkunden, wo ich als Ehrenamtliche*r gefragt bin. Spielerisch herausfinden, wie ich mein Talent in die Evangelischen Kirche einbringen kann. Das gelang rund um das Fest der Deutschen Einheit. Die meisten Besucher*innen sagten nach dem Besuch: "Das trifft echt auf mich zu. Ich habe mein Talent entdeckt."

    01.09.2017 asw

    Glauben - Leben - Handeln

    Die Gesellschaft und mit ihr die EKHN verändern sich ständig. Damit auch das Agieren der kirchlichen handelnden Personen. Wie sieht kirchliches Leben und Handeln in der EKHN im Jahr 2017 aus? Wie ist es geordnet und welche Ermessensspielräume ergeben sich für haupt- und ehrenamtlich Agierende bei ihrem Dienst in der Kirche? Ein Wochenende für Studierende der Theologie und der Gemeindepädagogik.
    Acelya und ihre Volunteerkollegin vor dem Türhaus Gerechtigkeit.

    24.08.2017 asw

    Die Beschäftigung mit sich selbst aushalten

    Acelya Wiennekkenstädde ist seit Juli 2016 als Volunteer in Witteberg. Seit dem bloggt sie monatlich über Ihre Erfahrungen. Ein erster Rückblick über ihre Erfahrungen und die verschiedenen Phasen in 12 Monaten Bundesfreiwilligendienst (BFD) zeigt: Sie hat sich stärker verändert als gedacht.
    Studierende und Pfarrerinnen und Pfarrer aus den Landeskirchen.

    30.05.2017 asw

    Der Kirchentag in Berlin hat mehr als Spass gemacht

    Der Jubiläumskirchentag liegt hinter uns. Was hat er gebracht? Viele Gespräche mit Jugendlichen am Stand "Das volle Leben" im Zentrum Jugend und volle Veranstaltungen in der Evangelischen Fakultät. Die Studierenden im Team waren mit der Resonanz sehr zufrieden.

    19.05.2017 asw

    Gemeindepädagogik stellt sich vor

    Beim Kirchentag im Markt der Möglichkeiten gibt es wieder die Gelegenheit herauszufinden, ob Gemeindepädagogin oder Gemeindepädagoge eine persönliche Berufsperspektive ist. am Stand Baustelle Gemeindepädagogik wird erlebbar, wie vielfältig man diesen Beruf gestalten kann.
    Wegweiser mit den Optionen Kirchliches Examen mit oder ohne Kirchliche Studienbegleitung oder Magister Theologiae und Examen in einer anderen Landeskirche

    20.03.2017 asw

    Viele Wege führen heute ins Vikariat

    Dr. Rebecca Müller ist nach ihrer Elternzeit im Ausbildungsreferat zurück und freut sich, wenn Sie mit ihr Kontakt aufnehmen. Denn nicht alle, aber viele Wege führen in die EKHN! Die drei häufigsten stellt sie Ihnen heute vor.

    10.03.2017 asw

    Martin-Niemöller-Stipendium

    Ein Stipendium für Studierende im Rahmen der kirchlichen Partnerschaften der EKHN. Das Martin-Niemöller-Stipendium gibt die Möglichkeit auf dem Gebiet der EKHN oder in den Partnerregionen ein oder zwei Semester zu studieren. Neben Theologiestudierenden können auch andere "kirchliche" Studiengänge gefördert werden.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top