Das Berufsportal der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Angebote und Themen

Das Berufsportal der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN)

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Die Studieninhalte

    Die gemeindepädagogisch/diakonische Zusatzqualifikation wird parallel zu den Studiengängen Soziale Arbeit,  dem Grundlagenstudium Religionspädagogik oder dem Studiengang Bildung, Erziehung und Kindheit erworben.
    Die Inhalte der Zusatzqualifikation sind auf unterschiedliche Bausteine verteilt: die Reflexionstage und die Module 14 und 15, die aufeinander aufbauen.

    Die Inhalte der Reflexionstage sind:

    1. Sem: Leitbilder von Kirche
    2. Sem: Biblische Perspektiven zur Ethik
    3. Sem: Theologie und soziale Arbeit
    4. Sem: Alltag und Theologie
    5. Sem: Organisationen und Theologie
    6. Sem: Bildungsperspektiven und Theologie

    Das Modul 14: Kommunikation des Evangeliums

    • Lebenssituationen bzw. Lebensgeschichten und Deutungshorizonte christlicher Tradition wechselseitig zu erschließen
    • Zielgruppenbezogene Kommunikation des Evangeliums 
      - religionspädagogisch
      - seelsorglich
      - liturgisch
    • Theologisches Basiswissen für Sinn- und Wertfragen (elementare Theologie)
    • Einführung in die Bibel
    • Religion und Biographie, religiöse Sozialisation
    • Handlungskonzepte der Religionspädagogik, der Seelsorge, der Liturgik
    • Theologie des helfenden Handelns

    Das Modul 15: Handeln in Organisationen von Kirche und Diakonie

    • Vertiefung von Feldkenntnissen kirchlicher und diakonischer Organisationen
    • Historisch gewachsenen Strukturen, Grundlagen und Zielen kirchlicher, diakonischer und sozialer Organisationen.
    • Praxisanalyse kirchlicher und diakonischer Organisationen anhand ihrer grundlegenden Texte, Symbole und Leitbilder
    • Berufsrolle als Diakon/in bzw. Gemeindepädagoge/in innerhalb der jeweiligen Organisation
    • Ekklesiologie (Lehre von der Kirche), Kirchen- und Gemeindetheorie
    • Grundlagen der Diakoniewissenschaft

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top